Behandlung von Rückenschmerzen mit StimaWELL

Eingetragen bei: Weitere Therapien | 0
StimaWELL

Sehr viele Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Unsere moderne Lebensweise, Bewegungsarmut, sitzende Tätigkeiten und Stress verstärken dieses Problem. Schmerzmittel sind keine Lösung und verursachen Nebenwirkungen. Bewegungsmangel schwächt unsere tiefe Rücken- und Bauchmuskulatur, Stress und einseitige Belastungen verspannen und verhärten die Muskulatur. Chronische Schmerzpatienten brauchen eine multimodale und langfristige Therapie (Physio-Elektrotherapie, Fascientraining, Phytotherapie, Akupunktur) um einen langfristigen und nachhaltigen Erfolg zu haben.

Die StimaWELL Methode ist eine ganzheitliche Methode und  wurde speziell zur Behandlung von Rückenbeschwerden entwickelt. Über eine Stimulationsmatte kombiniert man wohltuende Wärme mit sanften dynamischen Tiefenwellen.
Während einer Therapiesitzung können gleichzeitig Schmerzen gelindert, durch Massage die Muskelverspannungen gelöst und die tiefe Rückenmuskulatur gestärkt werden.  
Aber auch bei Migräne, Cervikalsyndrom, Kopfschmerzen, Fibromyalgie oder Osteoporose kann die Therapie eine gute Verbesserung der Schmerzen erreichen.

StimaWELL kombiniert vier Therapiebausteine:

» Schmerztherapie
» Muskeltherapie
» dynamische Tiefenmassage
» Wärmetherapie

Durch multidimensionale dynamische Tiefenwellen soll ein ganzheitlicher Therapieansatz unterstützt und ein für den Patienten unmittelbar spürbares, gleichzeitig schonendes und nebenwirkungsarmes Ergebnis erzielt werden. Die gut verträglichen Mittelfrequenz-Impulse werden entsprechend den individuellen therapeutischen Erfordernissen moduliert und sorgen so beim Patienten für ein weiches und angenehmes Stimulationsgefühl. Die Therapie wird entspannt auf dem Rücken liegend durchgeführt. Die Behandlungszeit und Stärke wird individuell auf den jeweiligen Schmerz abgestimmt.

Schmerztherapeutischer Aspekt

Oft ist manuelles Arbeiten am Rücken von Patienten wegen großer akuter Schmerzen und Entzündungen im Bereich der Wirbelgelenke und Rückenmuskulaturen nicht möglich. StimaWELL® appliziert deshalb als eine wichtige Komponente großflächige TENS-Impulse (Transkutane Elektrische Nerven-Stimulation) zur Schmerzlinderung – wahlweise mit lokalem Fokus oder über weite Bereiche der komplexen Rückenstruktur. Diese Stromimpulse können effektiv zur primären Schmerzreduktion, Entspannung von Muskeln sowie zur muskulären Durchblutungsförderung führen.

Muskeltherapie

Konditionsschwäche, Kraftverlust und Dysbalancen der Wirbelsäulenmuskulatur sind oftmals die Hauptursachen für Rückenschmerzen. Mit den Muskel-Therapieprogrammen des StimaWELL® Systems werden die Patienten bei der Entspannung und dem Aufbau funktionell gestörter Rückenmuskulatur sowie beim dauerhaften Erhalt physiologischer Muskelzustände unterstützt.

Wohltuende Massage

Vom Patienten wird dies als wohltuende Klopfmassagen, Streich- oder Knetmassage wahrgenommen. Dadurch kommt es oft zu einer tiefen Muskelfaseraktivierung, welche einen simultanen therapeutischen Aufbau der Rückenmuskulatur fördert. So verknüpft das StimaWELL® System angenehme Entspannung mit intensiver Muskelstimulation.

Wärmetherapie

Gleichzeitig können die o.g. Therapien durch eine angenehme, den körpereigenen Stoffwechsel anregende Wärmetherapie unterstützt werden. Die positive Wirkung entfaltet sich dann dadurch, dass es zur Förderung des Sauerstoffangebots sowie der Nährstoffaufnahme bzw. der Entsorgung von Abbauprodukten in erwärmten Geweben kommt. Wärmetherapie wird von den meisten Patienten als angenehm, entspannend und belebend empfunden.

Individuelle Kalibrierung: Eine bestimmte Stromstärke wird an unterschiedlichen Körperstellen und in verschiedenen Problem- und Schmerzbereichen verschieden intensiv wahrgenommen. Das Gerät berücksichtigt diese Tatsache standardmäßig. Durch eine individuelle Kalibrierung können wir die Behandlung noch besser an Ihre Bedürfnisse anpassen. Dabei werden Ihre speziellen Dysbalancen registriert und der Intensitätsbedarf für jede Zone individuell eingestellt und abgespeichert.