Honorarpolizeiärztin bei der Bundespolizei
Linz seit 2004

Notarztdienste beim Ärztenotdienst
Linz seit 2004 – 2009

Seminar und Vortragstätigkeiten

Bereitschaftsdienst bei Psychosozialen Notdienst Pro Mente
2003 – 2006

Ärztliche Leitung des Wundkompetenzzentrums
Linz 2005 – 2007

Ärztliche Beratungen beim Verein Zellkern
2004 – 2007

Ich bin am 13. Februar in Bruck a. d. Mur geboren und dort auch zur Schule gegangen. Danach erlernte ich wie meine Mutter den Beruf der Diplomierten Krankenschwester im Diakonissenkrankenhaus Linz. Zunächst führte mich mein Weg nach Zürich. An der Universitätsklinik für Radioonkologie (Strahlentherapie) machte ich erste Erfahrungen mit krebskranken Patienten und ihren Problemen. Die Thematik der Palliativmedizin und die Wichtigkeit der Lebensqualität in dieser Lebensphase wurden erstmals diskutiert. 

1988 wurde meine Tochter in der Schweiz geboren. 1989 führte mich mein Weg wieder zurück nach Linz. 1991 wurde mein Sohn geboren. Kurz darauf hatte ich die Chance, meine Erfahrungen als leitende Stationsschwester im Diakonissenkrankenhaus Linz auf der Geburtenabteilung umzusetzen. Ein tolles Team hat mich damals bei meinen Bemühungen unterstützt, ein ganzheitliches und Frauen orientiertes Klima in das Kreiszimmer zu bringen. 1993 habe ich zur Verwunderung vieler Mitmenschen gekündigt. Ich habe mich aufgemacht meiner Intuition und meinen Träumen zu folgen. 

1994 begann ich das Studium der Medizin in Graz und promovierte im Frühjahr 2000 an der Universität Wien. Schon während der Studienzeit interessierte ich mich für alternative Methoden. So habe ich bereits 1995, während dem Studium, mit der Akupunkturausbildung begonnen. Meinen Turnus absolvierte ich im Landeskrankenhaus Rohrbach. Von dort habe ich mir ein fundiertes Wissen im Bereich der Allgemeinmedizin mitgenommen. Nach Beendigung der Turnusausbildung wechselte ich zu den Barmherzigen Schwestern als Stationsärztin auf die HNO. Als bekanntes Schwerpunktkrankenhaus für Tumor-Erkrankungen hat sich hier einerseits mein schulmedizinisches Wissen im Bereich Krebstherapien gefestigt, andererseits habe ich die Notwendigkeit zu komplementären und alternativen Methoden erkannt. Während dieser Zeit hat sich auch eine intensive Zusammenarbeit mit der Palliativstation und Dr. Zoidl ergeben. Von ihm konnte sehr viel über die palliative Betreuung von krebskranken Patienten lernen.

Seit 1.6.2004 bin ich hauptberuflich in meiner eigenen Praxis tätig. Ich verfolge einen ganzheitlichen Ansatz und bin immer offen für neue Erkenntnisse.

Ebenfalls seit 2004 arbeite ich nebenberuflich als Polizeiärztin in der LPD-Linz. Zu meinen Aufgaben dort zählen Haftfähigkeitsüberprüfungen, Zurechnungsfähigkeitsgutachten, Beurteilung der Fahrtüchtigkeit bei Drogen- und Alkohollenkern, Einweisungen im Rahmen des Unterbringungsgesetzes in die Psychiatrie und kommissionelle Totenbeschauen mit der Kriminalpolizei. Es ist ein immer noch ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Tätigkeitsfeld. Eine besondere Freude bereiten mir auch immer wieder meine Zahlreichen Vorträge und Seminare die ich für verschiedene Institutionen und zu verschiedenen Themen immer wieder halten darf. Gerne gebe ich mein Wissen weiter und trete bei diesen Veranstaltungen in Austausch mit Kollegen und interessierten Laien.

Meine Ausbildungen

  • 1995 – 2000
    Akupunktur bei der Österreichischen Gesellschaft für kontrollierte Akupunktur.
    Abschluss 2000 mit dem Europäischen Akupunkturarztdiplom in Körper- und Ohrakupunktur.
  • 2000 – 2001
    Curriculum für Psychoonkologie an der Universitätsklinik in Innsbruck.
  • 2001 – 2002
    Klinische Hypnose bei Dr. Ebell (Psychotherapeut mit Schwerpunkt Schmerztherapie und Psychoonkologie) in München.
  • 2001 – 2002
    Diplom für Psychosoziale Medizin der Österreichischen Ärztekammer.
  • 2003
    Notarztdiplom.
  • 2002
    Beginn der Ausbildung in Traditionell Chinesischer Medizin ( eine Lebensaufgabe ).
  • 2003
    Seither Beschäftigung mit komplementären Tumorbehandlungsmethoden und Palliativmedizin – verschiedene Hospitationen.
  • 2004
    Österreichische Tagung für Psychoonkologie (23. – 25.4.2004).
  • 2004
    12. Internationaler Kongress der Gesellschaft für Onkologie in Baden.
  • 2004
    Österreichischer Kongress für Palliativmedizin in Graz.
  • 2004
    Tagung “Komplementäre Tumortherapie” an der komplementären Tumorambulanz des AKH Wien.
  • 2005
    TCM Kongress in Rothenburg ob der Tauber (Deutschland).
  • 2005
    Spezialseminar: TCM und KREBS mit Schwerpunkt Qi Gong im Qi Gong Institut in Shanghai, das größte Forschungszentrum in China für Traditionelle Chinesische Medizin.
  • 2012
    Polizeiärztliches Curriculum (4 Module)
  • 2013
    Sexualmedizinische Grundausbildung bei der Akademie für Sexuelle Gesundheit in Wien
  • 2013 – 2019
    Laufender Besuch von Vorträgen und Kongressen in den Bereichen Komplementärmedizin und wissenschaftliche Medizin