Ursachen für eine Störung der Darmflora oder ein Leaky gut

Eingetragen bei: Darmgesundheit | 0
  • Medikamente: Antibiotika, bes. Sulfonamide, Kortison und Immunsuppressiva, Chemo- und Strah- lentherapie, Schmerzmittel, Antibaby-Pille, Röntgenstrahlen, Mittel gegen Verstopfung,
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes: Durchblutungsstörungen des Verdauungstraktes, Leber-Gallen-Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, Divertikulose, Stenosen, Fisteln,
  • Umweltbedingt: Schwermetallvergiftungen (Blei, Cadmium, Quecksilber, etc.)
  • Schwere Darminfektionen: Alle Arten Darm schädigender Bakterien, Darmmykosen (Pilze, Candida- Befall)
  • Ernährungsbedingt: Fastenkuren, Nahrungsmittelin- toleranzen, denaturierte Nahrungsmittel (Zucker, Weißmehl), Glutenallergie, Farbstoffe, Konservie- rungsmittel, einseitige Ernährung, Vitaminmangel, Störung des Säure-Basen-Haushaltes
  • Psychische Faktoren wie: Traumata, Stress, Sorgen.
  • Bei Erkrankungen wie Diabetes, Allergien, autoimmunologischen Erkrankungsformen, Krebsleiden, kann stets eine gestörte Darmflora zugrunde gelegt werden.