Darmdiagnostik

Eingetragen bei: Darmgesundheit | 0
Erweiterte Stuhluntersuchung

Intestinales Ökogramm (zahlt die Krankenkasse nicht)

Der Stuhl ist so informativ wie das Blut. Aus einer Stuhlprobe lassen sich verschiedene Parameter bestimmen, die Aufschluss geben über den Zustand Ihres Darms. Es wird Ihr Mikrobiom und ihre Pilzbelastung bestimmt.   Man sieht über Verdauungsrückstände wie Ihre Verdauung funktioniert. Man erkennt Schäden an der Schleimhaut oder ein Leaky gut und man sieht ob Sie eine schwaches oder ein überschießendes Darmimmunsystem haben. Auf Grund dieses Ergebnisses wird dann anschließend eine genau auf Sie abgestimmt Darmsanierung empfohlen.

Erweiterte Stuhluntersuchung:

DAO (Diaminooxidase): Ausschluss einer Histaminintoleranz. Dies ist eine sogenannte pseudoallergische Reaktion. Denn dabei kommt es ohne Vermittlung von Immunglobulinen zu allergieähnlichen Beschwerdebildern. Hervorgerufen werden pseudoallergischen Reaktionen durch Histamin oder andere biogene Amine. Pseudoallergische Reaktionen treten häufig auf, vermutlich sehr viel häufiger als echte Nahrungsmittelallergien.

Zöliakiediagnostik Anti-Gliadin-Antikörper und Endomysiumantikörper  (diese Parameter mache ich nur wenn weitere Verdachtsmomente vorliegen). Eine echte Zöliakie und damit pathologische Parameter sind extem selten. Die häufige Glutenunverträglichkeit kann  man leider im Blut nicht bestimmen. Sie ist meist eine Überforderung des Darm durch zuviele Gluten und kann nur durch Auslassversuche bestimmt werden.

Laktose –Fruktose und Sorbitintoleranz: Milchzuckerunverträglichkeit, Fruchtzuckerunverträglichkeit  und Sorbitunverträglichkeit wird mittels H2-Atemtest (Belastungstest) in den Ambulanzen der Krankenhäuser gemacht

Früherkennung von Darmkrebs: Enthält Calprotectin, Hämoglobin, Haptoglobin, Tumor M2PK, Sehr hohe Sensibilität aber nicht sehr spezifisch. Das bedeutet schon geringe Veränderungen werden angezeigt aber sind nicht eindeutig einem Krebsgeschehen zuzuordnen. Wenn die Untersuchung unauffällig ist hat man eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass alles in Ordnung ist. Ist die Untersuchung auffällig, rate ich zu einer Darmspiegelung.